Green + House

 

RELAX AREA - Wohnhauserweiterung mit Wellnessbereich und Schwimmteich

Daten + Fakten

Jahr:

2014

Lage: 

reines Wohngebiet

Status:

fertiggestellt

Art:

realisierte Architektur

klarer Baukörper mit Pultdach

Typologie:

Wohnbebauung | Erweiterung

Einfamilienhaus

Grundstück:ca. 800 qm

BRI: 486 cbm

Wohnfläche: 100 qm

Auszeichnung:

Teilnahme Tag der

Architektur 2014

Idee | Gestaltung

Ein bestehendes Einfamilienhaus wird mit einem zusätzlichen Gebäudetrakt ergänzt. Dieser dient der Familie als neuer Rückzugsort und bietet unter anderem eine Bilbiothek, eine Lounge, einen Musik-Tanzraum, sowie einen Fitnessbereich. Der Anbau definiert in Kombination mit dem Bestandshaus einen neuen Außenbereich (Hof), der an schönen Tagen zum Entspannen und Genießen einlädt. Die Innenwände sind in Sichtbeton (Brettschalung) geplant, genauso wie die schrägverlaufende Decke. Außen wird das Gebäude durch ein Wärme-Dämm-Verbundsytem energetisch optimiert. Die Flächen unter dem zum "Innenhof" orientierten Fensterband werden mit einer hochwertigen Rhombusschalung ergänzt.

WISSENSWERT:

Ein Pultdach

ist eine Dachform aus nur einer geneigten Dachfläche.

Die untere Kante bildet die Traufe, die obere den Dachfirst.

.

Idee | Gestaltung | soziale Aspekte

Die Familie K. verfügte über innerörtliche Freiflächen mit dem Ziel der räumlichen Erweiterung des Bestandswohngebäudes, der Verbesserung der Freiflächen- und Terrassensituation und der Gartenanlagen, sowie dem Immissionsschutz.

 

Das Planungskonzept wurde mit einem Erweiterungsbau rechtwinklig zum Bestandsbau realisiert. Im Zentrum des neuen Hofes entstand ein moderner  Wassergarten der neben anspruchsvoller Gestaltung in zeitgemäßer Gartenarchitektur die Funktion der Regenwasserrückhaltung erfüllt.

Anbau

Der Anbau hat ein geneigtes Dach und fügt sich in die bestehende Struktur ein. Die Wohnhauserweiterung dient der Familie als neuer Rückzugsort; im Focus stehen geänderte Wohnbedürfnisse. Ein Kaminzimmer eine Bibliothek / Leseraum, eine Lounge mit einem Musikraum, sowie einen Fitnessbereich wurden geplant. Für das Wohnen im Alter sind Badanschlüsse vorgesehen. Umnutzungsaspekte somit sind zukunftsorientiert vorausgedacht. Ein Funktionswandel zum Schlaf- und Badtrakt ebenerdig ist möglich.

Sichtbeton in

Brettschalung

Die Innenwände sind in Sichtbeton mit dem Schalungsbild einer horizontalen Brettschalung geplant, genauso wie die schrägverlaufende Decke. Kontrastiv ist der Fußboden mit Ahorn-Vollholzparkett belegt. Durch breite Holzschiebetüren können die Räume auch fließend miteinander genutzt werden.

 

Die Fenster in Aluminiumkonstruktion sind dreifachverglast. In der Bibliothek ist ein Schiebetürsystem realisiert worden. Ein Oberlichtband führt zu interessanten Belichtungsverhältnissen in den bis zu 3,80m hohen Wohnräumen. Außen wird das Gebäude durch ein Wärme-Dämm-Verbundsystem energetisch optimiert.

 

Rhombus-Schalung

Die Flächen unter dem zum „Innenhof“ orientierten Fensterband wurden mit einer hochwertigen Holz-Rhombus-Schalung ergänzt. Der Terrassenbereich ist mit einer Holzrahmenstruktur überdacht Es schließt ein Wassergarten an, der auch als naturnaher Badeteich Verwendung findet.

Aktuelle Blogbeiträge

Ihr Kontakt zu uns

KERSCH + HANSEN

ARCHITEKTEN

Peter-Joseph-Lenné-Straße 25
54296 Trier

T: +49 (0)651 99 47 76 23
F: +49 (0)651 99 47 76 24

studio@kersch-hansen.de

Bürozeiten:

Mo. - Do.:   8:30 - 17:00 Uhr
Fr.:               8:30 - 13:00 Uhr

  • Weiß Instagram Icon
  • Weiß Facebook Icon
  • Weiß Houzz Icon
Ihre Nachricht an uns