• Timo Lang

Wie finde ich den richtigen Architekten?

Aktualisiert: 7. Aug 2018

Wahrscheinlich durch Empfehlung. Frei nach dem Motto: „Vertrauen ist gut, Empfehlung ist besser.“ Dies ist für die meisten Menschen bei der Wahl des Friseurs oder Arztes der Fall. Ist dies auch bei der Auswahl eines geeigneten Architekten so?




Leicht wird einem die Auswahl heutzutage für einen geeigneten Planer für den eigenen Hausbau sicherlich nicht gemacht.

Zum einem sollte bei der Realisierung des Bauvorhabens ein möglichst fachkundiger Partner an der Seite stehen, zum anderen spielt auch das Vertrauen eine wichtige Rolle.

Naürlich sollten auch die Kosten im Rahmen bleiben. Aber wie die richtige Auswahl treffen, wenn viele Kriterien zusammenkommen?


Als erstes sollte man sich überlegen, welches Architekturbüro für das jeweilige Bauvorhaben der ideale Ansprechpartner ist. Denn oft haben die meisten Büros ihre Schwerpunkte oder haben sich auf ein Gebiet spezialisiert. Abgesehen von der grundlegenden Unterscheidung zwischen Architekt, Innenarchitekt, Landschafsarchitekt und Stadtplaner wird es oft so sein, dass sich der Planer z.B. auf Neubau von Einfamilienhäuser und Wohnungsbauten versteht, ein anderer wiederum eher mit Krankenhausbau oder Altbausanierung sehr gut auskennt. Auch gibt es Büros, die nur Entwürfe machen und andere dann diese Entwürfe realisieren. Zugegeben dies ist eher selten der Fall.


Auswahlkriterien


Hilfreich ist hier sicherlich eine persönliche Prioritätenliste, die ihre wichtigsten Kriterien auf einen Blick zusammenfasst. Diese Prioritäten können zum Beispiel folgende sein:


  • Individualität – unser Traumhaus soll etwas Besonderes sein und sich aus der Masse abheben

  • Nachhaltigkeit – die Energieeffizienz spielt für uns eine wichtige Rolle

  • Preis – der Bau sollte möglichst preiswert sein

  • Qualität – die Ansprüche an die Bauausführung sind sehr hoch


Selbstverständlich ist diese Liste beliebig veränderbar, je nachdem welche Dinge ihnen wichtig sind oder welche Stichpunkte ihnen einfallen. Nun sollten Sie für diese Begrifflichkeiten eine gewichtete Reihenfolge festlegen, um wissen worauf für Sie der Fokus bei der Architektenwahl liegt.

Alle Kriterien nochmal im Detail:


Individualität: Sie lieben den modernen minimalistischen Bauhausstil? Ein Einfamilienhaus in bester Hanglage in den Weinbergen? Die Villa mit Sauna und Wellnessbad, eine Dachterrasse mit Panoramablick, sowie Räume mit 3 m hohen Decken? Dann haben Sie schon sehr spezielle Wünsche für ihren Hausentwurf und erwarten hierfür auch eine besonders kreative Umsetzung ihrer eigenen Bedürfnisse und Wünsche. Hier sollten Sie dann die Projekte der Architektenbüros genau anschauen. Heben diese sich positiv von anderen Häusern ab? Erkennt man eindeutig die Handschrift des Architekten?


Nachhaltigkeit: Die Energieeffizienz ist seit in krafttreten der Energieeinsparvorordnung (EnEV) in aller Munde. Nachhaltigkeit ist ein zentrales Thema, die ein großes Maß an Sachverstand erfordert. Sie möchten gerne ein Passivhaus oder sogar ein Nullenergiehaus bauen, dann ist es ratsam ein Büro auszuwählen, welches schon über einige Erfahrungen verfügt.


Preis: Die Honorare der Architekten in Deutschland sind an die HOAI gebunden. Dies ist die Honorarordnung für Architekten und Ingenieure. Daher sind Honorare nicht willkürlich festzulegen. Es gibt aber einen gewissen Spielraum, indem sich das Honorar bewegen kann. Dieser ist sicherlich auch auf den Anspruch an das zu planen Gebäude zu begründen.


Qualität: Hier spielt die Bauerfahrung des Architekten ein entscheidende Rolle. Unter Qualität versteht man hier nicht ob Kunststoff-Fenster oder Holz-Aluminium-Fenster verbaut werden, vielmehr geht es um die Bauausführung und ob der Architekt die Zügel in der Hand hält, um alle am Bau Beteiligten zum optimalen Ergebnis zuführen. Angefangen vom Entwurf über die Genehmigungsplanung, Ausführungsplanung, Ausschreibung und Vergabe bis hin zum fertigen Haus.



Vorauswahl


Es gibt eine Vielzahl vom Möglichkeiten eine Vorauswahl zu treffen um den geeigneten Architekten zu finden. Hier bieten die meisten Architektenkammer der einzelnen Bundesländer eine Online-Suchfunktion an.


In Rheinland-Pfalz finden Sie die Architektenprofile auf der Webseite der Architektenkammer RLP.

Auch der Bekanntenkreis ist eine weitere gute Informationsquelle, wenn es um Empfehlungen geht, auch gibt es Plattformen wie HOUZZ und Co.


Dennoch ist die wohl am meisten genutzte Methode um den passenden Planer finden, die GOOGLE-SUCHE.


Hier kann man sich direkt in seiner Stadt die Web-Präsenz der Architekten ansehen und direkt einschätzen ob diese in die nähre Auswahl kommen. Auch geben die Fotos von den vorgestellten Projekten einen ersten Eindruck. Nicht selten sind auch Fotos von Mitarbeiten und Architekten zusehen.

Die Vorauswahl ist nun für zwei bis drei Büro getroffen, dann ist es noch wichtig die Arbeitsweise und die Preisstruktur der Architekten etwas besser zu verstehen, damit Sie sich mit einem guten Bauchgefühl für einen Planer entscheiden können.

Die 9 Leistungsphasen (LPH) der HOAI


Es ist ratsam vor Beauftragung der Architekten das Prinzip der Leistungsphasen zu kennen. Diese teilen sich in neun verschiedene Phasen von Aufgabenbereiche ein. Diese Phasen können sie alle gemeinsam bei nur einem Architekten beauftragen oder auch nur eine wenige. Zum Beispiel besteht die Möglichkeit, den Entwurf bis zum Bauantrag bei Architekt A (LPH 1-4) erstellen zulassen und dann die Ausführungsplanung, Ausschreibung und Vergabe und Ausführung vom Architekt B (LPH 5-8).


Die neun Leistungsphasen teilen sich wie folgt auf:


LPH 1 - Grundlagenermittlung (erste Beratung)

LPH 2 - Vorplanung (erste Planung)

LPH 3 - Entwurfsplanung (detaillierte Planung)

LPH 4 - Genehmigungsplanung (Baugenehmigung)

LPH 5 - Ausführungsplanung (Baupläne)

LPH 6 - Vorbereitung der Vergabe

LPH 7 - Mitwirkung bei der Vergabe

LPH 8 - Objektüberwachung (Baustellenüberwachung)

LPH 9 - Objektbetreuung (nachträgliche Betreuung)


Weitere hilfreiche Informationen zu den neun Leistungsphase finden Sie in unseren Blogs

Was versteht man unter den Leistungsphasen der HOAI?

Wie hoch ist das Architektenhonorar beim Bau eines Einfamilienhaus

123 Ansichten

Ihr Kontakt zu uns

KERSCH + HANSEN

ARCHITEKTEN

Peter-Joseph-Lenné-Straße 25
54296 Trier

T: +49 (0)651 99 47 76 23
F: +49 (0)651 99 47 76 24

studio@kersch-hansen.de

Bürozeiten:

Mo. - Do.:   8:30 - 17:00 Uhr
Fr.:               8:30 - 13:00 Uhr

  • Weiß Instagram Icon
  • Weiß Facebook Icon
  • Weiß Houzz Icon
Ihre Nachricht an uns