• Timo Lang

Mit diesen 5 Tipps zum eigenen Baugrundstück

Aktualisiert: Aug 12



Bauland Mangelware? Na, und.


Das heutzutage neues Bauland Mangelware ist, sollte den meisten die sich Ihren Traum vom eigenen Haus erfüllen möchten, sicherlich bereits aufgefallen sein. Aber wie kommt man an eines der begehrten und bezahlbaren Baugrundstücke heran?


Das ist die Frage die wir als Architekturschaffende häufig gestellt bekommen. Deshalb möchten wir Ihnen 5 Tipps an die Hand geben, die Sie bei Ihrer Suche unterstützen können.


1. Freunde und Familie einbeziehen


Dieser Tipp klingt banal, ist er aber keineswegs. Binden Sie Ihre Familie und Ihren Freundeskreis bei der Suche mit ein, indem Sie Ihnen sagen, dass Sie intensiv auf der Suche nach einem passenden Baugrundstück sind. Hier nutzen Sie den sogenannten "Netzwerkeffekt" zu ihren Gunsten aus. Je mehr Menschen davon wissen, umso größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass jemand einen „heißen Tipp“ für Sie hat.


2. Anzeigen in Zeitungen und Immobilienportale im Internet


In der heutigen Zeit führt kein Weg mehr am Internet vorbei. Vieles wird sogar nur noch über das Internet angeboten, wie z.B. der private Gebrauchtwagen. Auch bei Immobilien und Grundstücken ist dieser Trend erkennbar. Die Gruppe der potenziellen Interressenten:innen ist viel größer als in einer Tageszeitung, allein aufgrund der Reichweite.


Dennoch sollte auch der Blick in den Anzeigenteil vom Tagezeitungen nicht unberücksichtigt bleiben. Viele private Verkäufer nutzen auch heute noch dieses Medium. Vielleicht ist ja hier Ihr Traumgrundstück dabei?



3. Immobilienmakler:innen


Auch die Immobilienmakler:innen sind ein guter Anlaufpunkt, diese haben gute Kontakte und können dadurch oft Ihre Beziehungen nutzten, um für Sie ein passendes Grundstück zu finden. Nutzen Sie die Gelegenheit und nehmen Sie Kontakt mit einem Makler oder einer Maklerin in Ihrer Region auf.


4. Banken


Die Banken heutzutage, sind sehr breit aufgestellt. So findet man bei jeder größeren Bank auch eine Immobilienabteilung, die sich um die Vermarktung von Grundstücken und Immobilien kümmert. Auch diese sind ähnlich wie die Makler:innen gutvernetzt und können Ihnen beim finden eines passenden Grundstücks helfen.


5. Städte und Gemeinden


Es kommt immer wieder vor, dass Städte und Gemeinden kleine Neubaugebiete planen und die Grundstücke dann verkaufen. Hier werden in der Regel aber Kriterien aufgestellt, die festlegen an wen das Grundstück verkauft werden darf. Einige Regeln könnten z.B. sein: nur Familien mit Kindern, langjährige Einwohner, Alleinerziehende Elternteile, usw. In der Regel wird dies durch ein Bewerbungsverfahren der Städte und Gemeinden eingehalten. Sollten Sie die aufgestellten Kriterien erfüllen, steht ihnen einer Bewerbung auf Ihr Traumgrundstück nichts mehr im Weg.



Fazit:


Es gehört heutzutage schon etwas Glück dazu, ein passendes Baugrundstück zufinden, dass allen Wünschen und Vorstellungen in Bezug auf Lage, Größe und Preis-Leistung gerecht wird. Dennoch ist die Aussicht mit den o.g. Tipps gar nicht so schlecht. Es gehört trotzdem etwas Engagement dazu. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei der Suche.


Hat dieser Blogbeitrag Ihnen weitergeholfen?


Dann teilen Sie ihn gerne in den sozialen Medien.

Folgen Sie uns auch auf Facebook und Instagram, dann verpassen Sie in Zukunft auch keine wissenswerte Blogbeiträge von KERSCH + HANSEN Architekten.

Disclaimer:

Diese Tipps sind aus unserer langjährigen Erfahrung als Architekten entstanden, sie haben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und keine Garantie auf Erfolg.


Fotos: lizenzfreie Stockfotos von Wix.com

27 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen