• Edda Hansen

EIN KLEINER DANK AN UNSERE BAUHERREN

Mit dem Vorentwurf fing es an. Die Gedanken vom eigenen Haus wurden nun zum ersten Mal zu Papier gebracht und nahmen Gestalt an. Nach ein paar weiteren Überlegungen und Wünschen in verschiedenen Entwürfen wurde der finale Bauantrag gestellt.


Ab hier ging alles seinen gewohnten Weg, in der Zeit, in der das Bauamt den Antrag bearbeitet, wurde zeitgleich mit der Ausführungsplanung begonnen und die ersten Gewerke ausgeschrieben. Nach erteilter Baugenehmigung wurde umgehend mit den Gründungsarbeiten und herstellen der Bodenplatte gestartet. Parallel wurden die Fenster bemustert und weitere Gewerke vergeben.




Dann wurden von ihnen viele Entscheidungen getroffen, die dem Haus seine besondere Note verlieh. Man denke nur an das offene Wohnbereich, die bodentiefen Fenster mit einem atemberaubenden Panorama in die Landschaft, ein sehr wohnliches Ambiente. Ein weiteres Highlight ist die offene Treppe mit Holzbelag, die in die obere Etage führt.


Ein gutes Jahr später, war der Tag des Einzuges in ihr neues individuelles Einfamilienhaus in Langsur.



Das Ergebnis überzeugt auf ganzer Linie und ist ein großartiger Abschluss einer guten und zuverlässigen Zusammenarbeit.




Wir sind von dem Ergebnis überzeugt. Aber nicht nur wir, sondern auch das Architekturmagazin Architecture Européenne aus Luxemburg ist dieser Meinung und veröffentlicht in ihrer Sommerausgabe 2022 das Architektenhaus. Das ist doch ein großartiger Abschluss einer guten und zuverlässigen Zusammenarbeit. Nicht wahr?


Ihr Architektenteam von KERSCH + HANSEN ARCHITEKTEN




 

WIR SIND FÜR SIE DA - AUCH IN BESONDEREN ZEITEN.


Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

Wir freuen uns auf Sie.


KERSCH + HANSEN ARCHITEKTEN

Auf dem Petrisberg 66, 54296 Trier

T: +49 (0)651 14 55 37 35

studio@kersch-hansen.de

316 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen