• Timo Lang

[Baustellennews] Stein auf Stein der Rohbau wird bald fertig sein.




In unserer Region zu bauen, mit den vielen verschieden Flußtälern, den Weinbergen, das viele Grün ist immer etwas Besonderes. Die Ortsgemeinde Langsur im Kreis Trier-Saarburg in der Nähe der luxemburgischen Grenze ist hier keine Ausnahme. Deshalb entsteht hier auch ein neues Einfamilienhaus aus Architektenhand mit einem unbeschreiblichen Blick über das Sauertal und reicht sogar bis ins angrenzende Moseltal.


Projekt: Neubau eines Einfamilienhauses in Langsur mit Blick über das wunderschöne Sauertal


Unsere Bauherren haben sich für ein wunderschönes Hanggrundstück entschieden, welches direkt an der Hangkante der Gemeinde Langsur an der Sauer liegt. Die Sauer ist der Grenzfluss zum Großherzogtum Luxemburg, nur wenige hundert Meter vor deren Einmündung in die Mosel bei Wasserbillig entfernt.


Die Rohbauarbeiten schreiten zügig voran und werden bald schon fertiggestellt sein.

Nach der Wahl und kauf des richtigen Grundstücks, begann die Planung des Hauses. Hier wurden die Wünsche und Bedürfnisse der Bauherren, durch uns als Architekten zu Papier gebracht; um gemeinsein das beste Ergebnis zu erhalten. Nach einreichen des Bauantrages, wurde die Zeit bis zur Genehmigung genutzt, um mit der Ausführungsplanung zu beginnen. Erste Gewerke wurden ausgeschrieben und Preise eingeholt, um zeitnah nach positivem Bescheid durch die Baubehörde, mit den Gründungsarbeiten der Bodenplatte begonnen werden konnte. Dies liegt nun schon einige Woche zurück. Der Rohbau befindet sich in der Fertigstellung. Das Fensteraufmaß wurde schon durch die beauftragte Fensterbaufirma durchgeführt und es wurden weitere Gewerke vergeben, damit die zeitlichen Vorgaben des Bauzeitenplan auch eingehalten werden.


Es ist immer eine besondere und schöne Aufgabe die Wünsche der Bauherren mit den Gegebenheiten des Ortes, auf dem schlussendlich das Haus gegründet wird, zu verbinden.

Die Blickbeziehungen zwischen "Innen und Aussen" spielen hier eine zentrale Rolle, wie auch die verschieden Zonierungen innerhalb der Hauses.


Die Blickbeziehungen zwischen "Innen und Aussen" spielen hier eine zentrale Rolle

Hier kommt dem privaten und gemeinschaftlichen Bereichen eine große Bedeutung zu. Dies kann, wie auch hier in diesem Haus angewendet, so erreicht werden, indem man im Erdgeschoss das Wohnzimmer, Esszimmer, Küche, Entreé, Gäste-WC und die Garage vorsieht und im oberen Geschoss, dann das Elternschlafzimmer mit Bad en suite, die Kinderzimmer mit separaten Bad.


Ansicht Gartenseite ( EG: Küche, Wohn-u. Esszimmer; OG: Schlafen, Bad)


Visualisierung des Hauses




Wir hoffen der kurze Baubericht hat euch gefallen, wenn ja würden wir uns über einen Like freuen.

Um keine spannenden Themen mehr zu verpassen, folgt uns auf Instagram @kersch.hansen


Mehr zu diesem Projekt findest du auf unsere Webseite (hier klicken)


Liebe Leser haben wir ihr Interesse geweckt?

WIR BAUEN AUCH FÜR SIE IN DER REGION, AN BESONDEREN ORTEN

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

Wir freuen uns auf Sie.

KERSCH + HANSEN ARCHITEKTEN

Peter-Joseph-Lenné-Straße 25 54296 Trier

T: +49 (0)651 99 47 76 23

studio@kersch-hansen.de


Blogfotos: Architekt Timo Lang, Trier

70 Ansichten

Ihr Kontakt zu uns

KERSCH + HANSEN

ARCHITEKTEN

Peter-Joseph-Lenné-Straße 25
54296 Trier

T: +49 (0)651 99 47 76 23
F: +49 (0)651 99 47 76 24

studio@kersch-hansen.de

Bürozeiten:

Mo. - Do.:   8:30 - 17:00 Uhr
Fr.:               8:30 - 13:00 Uhr

  • Weiß Instagram Icon
  • Weiß Facebook Icon
  • Weiß Houzz Icon
Ihre Nachricht an uns