• Timo Lang

3D-Rendering vs. Realisierung am Beispiel eines Einfamilienhauses





In der heutigen digitalen Welt erreichen uns jeden Tag unzählige ungefilterte Informationen, die es uns nicht leicht machen, sich auf das Wesentliche zu fokussieren. Daher ist es umso wichtiger in kurzer Zeit das Wichtigste zu erfassen und so die richtigen Entscheidungen zu treffen.


Dies trifft in besondere Weise auch auf den Hausbau und den dazugehörigen Entwurfs- und Planungsprozess zu. Es spielen hier viele unterschiedliche Faktoren eine entscheidende Rolle. In erster Linie die Wünsche der Bauherren, das zur Verfügung stehende Budget, die Rahmenbedingungen des zu beplanenden Grundstücks, die Vorgaben der Behörden und die Auflagen in den Bebauungsplänen. Aus all diesen Parametern muss sich ein stimmiges Gesamtkonzept für das Traumhaus entwickeln.

Hier in dieser Story ist ein direkter Vergleich - vom geplanten Entwurf zur realisierten Architektur.

Erfahrungsgemäß unterscheidet sich meistens die Vorstellungskraft der Bauherren, zu dem der Architekten. Der technische 2D-Grundriss, der die Funktionen des Hauses mit den einzelnen Räumen abbildet, ist daher meist für den Laien sehr abstrakt und nicht immer in Gänze zu erfassen.


Wir als Architekten haben aber ein großes Interesse daran, dass unsere Auftraggeber und Bauherren schon von Anfang an mit uns auf gleicher Weise unsere Entwürfe und Ideen verstehen.


Die Lösung ist hier, die Komplexität des gesamten Planungsprozess für die Bauherren visuell aufzubereiten. Dies kann eindrucksvoll durch fotorealistische 3D-Renderings geschehen.




Die Fotos und die 3D-Renderings zeigen, ein Einfamilienhaus was auf die individuellen Bedürfnisse der Bauherren zugeschnitten und frei nach dem Motto - "LESS IS MORE" - auf das Wesentliche reduziert ist. Es befindet sich im schönen Kyltal in Kordel. Ein hochmodernes Haus mit vielen Features im Bauhausstil.



Mehr zu diesem und anderen Traumhäusern finden Sie auf unserer Webseite (hier klicken)

WIR BAUEN AUCH FÜR SIE IN DER REGION, AN BESONDEREN ORTEN


Rufen Sie uns an oder schrieben Sie uns eine E-Mail

Wir freuen uns auf Sie.


KERSCH + HANSEN ARCHITEKTEN

Auf dem Petrisberg 66

54296 Trier

T +49 (0) 651 99 477 623

studio@kersch-hansen.de

Ilustration / 3D-Renderings / Fotos: Architekt Timo Lang, Trier







18 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Goldene Ostern 2021